Inhalt:

Warum übersetzen und für wen?

Bevor Sie einen Text an uns schicken, sollten Sie sich als erstes fragen, ob es sinnvoll ist, ihn zu übersetzen. Ist der Inhalt relevant für die Zielgruppe oder nur für inländische Leser? Sollte er adaptiert werden? Für wen schreiben Sie?

Manche Texte behandeln Themen, die Ausländer kaum interessieren, oder kulturspezifische Einzelheiten. So könnten z.B. die Auswirkungen einer Maßnahme auf die heimische Wirtschaft ihnen egal sein, und sie werden mit dem Musikantenstadl oder dem Zuckerbäckerball nichts anfangen können. Das Gleiche gilt für Hinweise auf Literatur oder Webseiten, wenn diese nur auf Deutsch verfügbar sind.

Der Zweck des Textes hat auch eine zeitliche Dimension: welches Ablaufdatum hat er? Soll er für einige Jahre gelten, sind Formulierungen wie seit XX Jahren ... zu vermeiden.

Einige Texte werden direkt gefährlich für den Absender, sobald sie übersetzt werden. Ein klassischer Fall waren die Etiketten, die wir für Produkte übersetzen sollten, die für den Export in die USA bestimmt waren. Die Inhaltsangaben entsprachen aber nicht den amerikanischen Bestimmungen. Auch selbstgebastelte Verträge ohne Definition von Gerichtsstand und maßgebender Sprache sind tickende Zeitbomben.